fbpx
Tel.: 03581 305611 / willkommen@baeckerei-wittig.de

Pfingsten öffnete Eis- und Tortenparadies

10. Juni 2020, GÖRLITZ, AUTOR: NATHALIE WITTIG

Die Bäckerei & Konditorei Wittig aus Görlitz startete mit dem Beginn des Pfingstwochenendes mit ihrem Café in Löbaus Mitte – und gutes Wetter gab es dazu.

Löbau, als malerisches Ausflugsziel in Ostsachsen bekannt, bietet jetzt noch weit mehr als der Wochenendausflügler wähnt. Das zeigt sich im Eis- & Tortenatelier am Altmarkt. Das Café ist meist gut besucht – und die Anreise aus Görlitz oder Bautzen lohnt sich, denn das Angebot bietet für fast jeden Geschmack etwas.

Das Café liegt in Löbaus Mitte, direkt am historischen Altmarkt. Von außen ist es auf den ersten Blick an der rötlichen Fassade zu erkennen. Ein Vorbau aus Tischen und Stühlen schirmt die Schaufenster vom Verkehr ab. Das Atelier ist nicht nur ein Eiscafé, sondern es beherbergt auch eine Konditorei sowie Frühstücksangebote. Die reich bestückte Theke im vorderen Teil des Ladens und die stilsichere elegante Atmosphäre im Café sorgen für eine anmutige Stimmung.

Die Wände erstrahlen in knalligem Violett mit prunkvollen barocken Elementen, von den Decken strahlen helle Leuchten. Das Café bietet an großen Tischen Platz für größere Kaffeekränzchen. Sobald es das Wetter zulässt, kann man im Außenbereich unter großen Schirmen sitzen.

Was gibt es und was kostet es?

Bei dem Namen Eis- & Tortenatelier am Altmarkt kommt man leicht auf die Idee, dass viele Eis- und Tortenspezialitäten angeboten werden, und tatsächlich finden sich größtenteils die Eis-Klassiker, wie Spaghetti-Eis oder Schwarzwälder-Eisbecher auf der Karte. Auch Kaffeespezialitäten, frisch aus der Siebträgermaschine bietet der neue Hotspot am Rathaus. Der Kenner weiss, es kommt auf die Bohne an. Die kommt aus der Kaffee und Kakao Rösterei in Dresden aus handwerklicher Produktion. Der Kaffee schmeckt vorzüglich. Der kleine Cappuccino (2,30 Euro) hat eine angemessene Größe und auch den Espresso (1,95 Euro) und den Café Crema (2,10 Euro) bekommt man in zwei Größen serviert. Auch das Teeangebot wird nicht stiefmütterlich behandelt: 2,30 Euro kostet hier ein Kännchen Tee. 

Dass das Kaffeeangebot im Eis- & Tortenatelier am Altmarkt vielleicht etwas unterzugehen scheint, liegt wohl an der schieren Menge der Speisenauswahl. Man kann alle Frühstücksklassiker einzeln bestellen, am besten aber vertraut man den angebotenen Frühstücksarrangements, denn die lassen kaum Extrawünsche übrig: Am Nebentisch lässt sich etwa ein Gästepaar das Frühstück für 2 mit vier Brötchen direkt aus der Backstube und zwei wachsweichen Eiern schmecken. Serviert wird das Kunstwerk in einer 2-stöckigen Etagere. (15 Euro). 

Wer sich nicht entscheiden kann, ob er lieber süß oder herzhaft frühstückt, der hält sich am besten an das „Frühstücksmenü am Altmarkt”. Zwei Brötchen nach Wahl, Frischkäse-Creme und mit Salat garniert, liegen auf dem Teller neben einem großen Auswahl an Käse, Schinken und Salami, Marmelade, Butter und Früchten (15 Euro).

Auch die 2 Scheiben Vollkornbrot oder Brötchen nach Wahl, kommt mit Käse, Putenbrust, Frischkäse, 1 Ei, Butter, Salatblatt und Paprika sehr gesund daher. So auch der Name des Frühstücks: „Vitales Frühstück” (5,90 Euro). Wer es eher bodenständiger möchte, für den hat das Eis- & Tortenatelier am Altmarkt auch Rührei mit Schnittlauch, 2 Brötchen nach Wahl, Butter und Salatgarnitur parat. Wer sich ganz gegen Fleisch entscheidet kann auch das „Vegetarische Frühstücksmenü“ bestellen, jenes besteht 2 Brötchen nach Wahl, 2 Stück Butter, Camembert, Frischkäse, Salatblatt, Eiersalat, Marmelade und Käse.  (5,90 Euro).

Eine ganz besondere Spezialität findet sich in der Mitte der Karte: “Eiswindbeutel” (7,90 Euro) heißt die Spezialität. „Schöne Idee”, denkt man sich. Leider bekommt man im Eis- & Tortenatelier am Altmarkt nicht genug von den ganzen Kreationen, eine zweite Spezialität könnte man sicher noch leicht verzehren, wenn da nicht die Sommerfigur wäre. Wer seine Windbeutel mehr nussig bevorzugt, kann diesen sowohl mit Nüssen als auch mit Früchten bestellen.

Die Menschen, die hier frühstücken, sind zum Großteil Familien, viele haben ihre Kinder dabei, die meisten sind schon vorbereitet und kommen nicht mit großen Kinderwägen, sondern gleich mit der Babytrage. Denn obwohl das Eis- und Tortenatelier recht geräumig ist, wird es hier bei Hochbetrieb eng. Am Freitag oder am Wochenende sollte man sicherheitshalber reservieren. Unter der Woche bekommt man auch mal spontan einen Platz. 

Als Verdauungsspaziergang empfiehlt sich nach dem Besuch übrigens ein Abstecher auf den nahegelegenen Löbauer Berg – der ist unter Oberlausitzer Ausflüglern wirklich ein Reisetipp.

Eis- & Tortenatelier am Altmarkt, Sporgasse 1, 03583 Löbau, Öffnungszeiten: Mo. Ruhetag, Di. bis Fr. 8.30 bis 18.00 Uhr, Sa. & So. 14 bis 18.00 Uhr, Telefon: 03585 8769092

Folge uns auf:

Menü schließen